Kronach feiert am 16. und 17. September Oberfrankens größtes Gartenfest mit Musik. Die Rosenmesse ist aus dem Veranstaltungsreigen der Stadt Kronach nicht mehr wegzudenken: Jedes jahr lockt sie tausende Besucher auf die Festung Rosenberg. Rund 100 Aussteller mit Angeboten rund um das Thema Pflanzen, Garten, Kunst und Schönes für drinnen und draußen haben sich angemeldet.

Spezialisten informieren und zeigen in verschiedensten Aktionen Wissenswertes und Neues, es gibt eine Kräuter-Show-Küche, Messepflanzen- und Wildkräuterführungen.

Yoga- und Trommel-Workshops und noch mehr Aktionen sind im Rahmenprogramm zu finden. Jonglage und Artistik zeigen Schorsch Bross und Freunde im Zeughaushof während beider Messetage. Live Musik ist auf drei "Bühnen" geboten: die "Papa Legbas Blues Band" spielt zu Flammkuchen und Frankenwein und es gibt fränkisches Liedgut, Weltmusik und Tango.

Eintrittskarten im Vorverkauf für die Messe sind ab sofort in der Tourist-Information Kronach und im Frankenwald Tourismus Center für fünf Euro erhältlich. Der reguläre Eintrittspreis beträgt acht Euro; Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Stefanie Kober, Organisatorin des Marktes, vergibt 500 Freikarten an die Kronacher Bevölkerung. Die Karten können ebenfalls in der Touristinfo im Rathaus persönlich abgeholt werden. Reservierungen sind nicht möglich.

Es steht ein Großparkplatz am Schützenhaus zur Verfügung und ausreichend Parkmöglichkeiten befinden sich in der unteren Stadt, nur wenigen Gehminuten von der Festung. Auch ein Busshuttleservice wird eingerichtet, der in der gesamten Marktzeit, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zwischen Festung und dem Großparkplatz am Schützenhaus pendelt.