Die Einbrecher nutzten eine günstige Gelegenheit und waren am 10. Januar in der Zeit von 1.15 Uhr bis zirka 7 Uhr in das Mehrfamilienhaus in der Rennsteigstraße eingestiegen. Anschließend durchsuchten sie im Inneren sämtliche Räume und konnten dann mit einem Tresor vorerst unerkannt entkommen. Die Coburger Kripo hatte vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und kam im Zuge der kriminalpolizeilichen Maßnahmen auf die Spur der Täter. Nach akribischer Ermittlungsarbeit konnten die Spezialisten des Fachkommissariats das Quartett aus dem Landkreis Kronach überführen.