Holzschnitte, Blätter aus unterschiedlichen Editionen, Grafik-Text-Kombinationen, Farbradierungen, Mischtechniken, Arbeiten in Acryl und Airbrush, aber auch Zeichnungen sind bei der Ausstellung zu sehen.
Bannert war in Kronach als Industrie-Designer tätig und ist seit 1991 selbstständig. Er hatte Lehraufträge and der FH Coburg und der FH Wilhelmshaven, aber er war auch an der Maximilian-von-Welsch-Schule und am Frankenwald-Gymnasium als Kunsterzieher tätig.

Experimentelle Arbeiten

Viele Kronacher Motive, teilweise in seiner typisch experimentellen Art, hängen in der "Alten Torwache" an den Wänden. Im Gespräch zum Start der Werkschau betonte Ingo Cesaro, der die Ausstellung eingefädelt hat, dass hierbei Bannerts Arbeiten endlich einmal im Mittelpunkt stehen. Bei den Kunstmessen "ARTkronach”, 2012 bereits zum 30. Mal durchgeführt, sowie bei den Mitwitzer Künstlermärkten hatte Peter Bannert zwar auch ausgestellt, aber als Organisator vor Ort hatte er alle Hände voll zu tun, die bis zu 40 Künstlerinnen und Künstler zu betreuen. Seine eigene Ausstellungsfläche war in dieser Zeit daher oft verwaist.

Nach der vielseitigen Malerei von Karin Schöntag, welche die vorletzte Schau bestritten hat, folgt mit Bannert nun ein weiteres Mitglied der Regionalen Kunstförderung Kronach als Aussteller.

Gisela Deinl von der "Alten Torwache" freut sich über die vielen Kronach-Motive von Bannert und ist sicher, dass vor allem ihre auswärtigen Gäste großen Gefallen daran finden werden. Erste Interessenten waren begeistert, so dass Bannert bereits Ersatz aufhängen musste.