Am Mittwochabend (10. Februar 2021) hat sich im Landkreis Kronach (Oberfranken) ein Unfall ereignet, in dessen Folge eine 26 Jahre alte Autofahrerin verletzt wurde.

Wie die Polizei berichtet, war die 26-jährige Autofahrerin am Abend auf der Kreisstraße von Heinersberg in Richtung Nordhalben unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Das Auto schleuderte über die Gegenfahrbahn in den Graben und prallte dort gegen einen Baum. "Vermutlich war die gefahrene Geschwindigkeit trotz widriger Witterungsbedingungen zu hoch", heißt es im Polizeibericht.

Schnelle Hilfe durch Notrufsystem im Auto

Durch ein im Auto verbautes Notrufsystem namens „eCall“, übermittelte dieses automatisch den Standort des Wagens an die Rettungsleitstelle. So konnten die Rettungskräfte zeitnah die Unfallstelle finden. Die junge Frau wurde nach ersten Erkenntnissen glücklicherweise nur leicht verletzt und kam in eine Klinik.

Durch den heftigen Aufprall entstand am Auto Totalschaden. Diesen schätzt die Polizei auf rund 14.000 Euro.  Der Wagen musste abgeschleppt werden.