Seit 2004 ist sie nun in Bayern und möchte mit ihren Bildern die Schönheit, Geschichte und Lebensstil ihrer Heimat Afrika vermitteln.

Für ihre Ausstellung wählte die afrikanische Künstlerin den Titel "Die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft". Noeline Asike Mills erklärt: "Das Thema betrifft jeden von uns. Man plant für die Zukunft - ohne zu wissen, ob es klappt. Unsere Zukunft ist wie unsere Vergangenheit."

Lebensabschnitte vereint

In ihrem Lieblingsbild und somit auch dem Titelbild der Ausstellung vereint sie alle Lebensabschnitte und ermutigt den Betrachter nie aufzugeben: Im Hintergrund symbolisiert die grüne Farbe Hoffnung, die aufgehende Sonne positive Energie. Davor ist eine Gebirgslandschaft zu sehen, die für das Auf und Ab im Leben steht. Vor dem Gebirge befinden sich Bäume, welche dem Bild Geborgenheit, Ruhe und Entspannung verleihen.