Am Ende stand eine symbolhafte Geste: Christiane Stömer-Rauh, Stefanie Bär, Ulrike Gossel und Ralf Probst, allesamt Musiklehrer am Frankenwald-Gymnasium, überreichten nach dem Frühjahrskonzert in der Aula des Frankenwald-Gymnasiums ihren Schülerinnen und Schülern bunte Rosen.

Die dahinter steckende Botschaft war unmissverständlich: Die Lehrkräfte waren stolz und begeistert vom Engagement und der Leistung, die ihrer Schützlinge an jenem Abend unter Beweis gestellt hatten.

Während beim traditionellen Sommerkonzert der Schule die Chöre und Bands im Mittelpunkt stehen, bot das Frühjahrskonzert die Möglichkeit, die individuelle Qualität der Musikerinnen und Musiker zu beleuchten. Dabei gab es dank noch nie vertretener Instrumente und Ensembles neue Akzente im Programm.