Drei zum Teil erheblich beschädigte Fahrzeuge mit einem Gesamtschaden in Höhe von 12.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag gegen 12.50 Uhr auf dem Rennsteig ereignete. Die Fahrerin eines Seat Ibiza war laut Polizeibericht in Richtung Tettau unterwegs und wollte einen vorausfahrenden Lkw überholen. Beim Ausscheren streifte sie einen bereits im Überholvorgang befindlichen Renault Megane. Die Fahrerin des Seat scherte wieder ein und fuhr nun auf den vorausfahrenden Lkw auf. Der Fahrer des Renault kam nach dem Streifvorgang mit dem Seat ins Schleudern. Er touchierte anschließend die linke Seite des Lkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die Unfallbeteiligten blieben allesamt unverletzt.