Am Freitag, 9. März, wird in der Cranach-Stiftung Wittenberg, Markt 4, eine Auswahl-Ausstellung zum internationalen Lucas-Cranach-Preis der Stadt Kronach 2011 eröffnet. Die Ausstellung wird bis zum 13. Mai zu sehen sein.

Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 17 Uhr, ab 1. April auch montags von 10 bis 17 Uhr.

Ingo Cesaro hatte vergangenes Jahr diesen internationalen Wettbewerb und das viel beachtete Ausstellungs-Projekt als Vorsitzender des Vereins "Regionale Kunstförderung Kronach" und als stellvertretender Cranach-Beauftragter der Cranach-Stadt Kronach organisiert. Marlies Schmidt, die die Galerie im Cranach-Hof Markt 4 in Wittenberg leitet, hat aus Platzgründen nur circa 30 der über 100 für den Lucas-Cranach-Preis nominierten Arbeiten für die Wittenberger Ausstellung ausgewählt.