Eine vergessene brennende Kerze hat an Heiligabend im oberfränkischen Küps (Landkreis Kronach) ein Wohnzimmer in Brand gesetzt.

Kerze stand neben Weihnachtsdekoration

Nach Angaben der Polizei hatte die neben der Kerze stehende Weihnachtsdekoration Feuer gefangen. Durch die starke Rauch- und Hitzeentwicklung gingen in dem Einfamilienhaus Fensterscheiben und Bodenfliesen zu Bruch. Der Brand führte zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Das gesamte Erdgeschoss und Teile des Obergeschosses wurden nahezu vollständig verrußt. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 50 000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand - bei einem anderen Brand am Heiligabend war bei Aachen ein Mensch in seiner Wohnung verbrannt.