Richter Wich redete dem 29-Jährigen ins Gewissen: "Sie müssen sich bewähren und dürfen keine weiteren Straftaten begehen!"


Kinderpornografie

Der blonde junge Mann nickte zwar, aber ob er das so genau verstanden hat, liegt in den Sternen, denn sowohl der Bewährungshelfer als auch Verteidiger Thomas Leidner und Richter Hendrik Wich attestierten dem 29-Jährigen, dass er am unteren Ende der intellektuellen Leistungsfähigkeit angesiedelt ist. Deshalb hat's auch noch nicht mit einem Beruf geklappt. Der Kronacher, der im östlichen Landkreis wohnt, hat keinen Beruf erlernt, besuchte die Sonderschule. Beim Probearbeiten sagte man ihm, dass daraus keine Ausbildung werden könne. So lebt er von Hartz IV, erhält 405 Euro im Monat. Die Miete zahlt das Sozialamt.