Das Wasser entlang von Elbe, Donau und Inn ist zurückgegangen; in den Überflutungsgebieten hat längst das große Aufräumen begonnen. Die Meldungen über die Schäden werden uns aber noch lange begleiten, denn die genannten Summen sind nahezu unvorstellbar. So wie viele helfende Hände während der Flut nötig waren, so sind nun auch viele helfende Hände erforderlich, um die Schäden zu beseitigen und den Betroffenen einen Neuanfang zu ermöglichen.

Der Gospelchor Kronach veranstaltet aus diesem Grund ein Benefizkonzert für die Opfer der Hochwasserkatastrophe. Als Veranstaltungsort wurde eine der größten Kirchen des Landkreises ausgewählt, um möglichst viele Besucher aus allen Teilen des Kreises Kronach begrüßen zu können: die Herz-Jesu-Kirche in Pressig.


Bunter Melodienreigen

Unter der Leitung von Christiane Stömer-Rauh präsentieren die Sängerinnen und Sänger ein buntes Programm mit Gospels, Spirituals, Filmmelodien, Musicalsongs und Titeln aus der Pop-Musik. So werden sowohl die Freunde der Gospelmusik als auch die Anhänger der unterhaltsamen modernen Chormusik auf ihre Kosten kommen.

Das Benefizkonzert in Pressig findet am 7. Juli um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei - freiwillige Spenden werden an die Opfer der Hochwasserkatastrophe weitergeleitet.