Auseinandersetzung auf Spielplatz in Oberfranken endet in Haft: In Kronach kam es am Mittwoch (16.12.2020) zu einem Streit zwischen Betrunkenen. Laut einer gemeinsamen Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Coburg, hatte ein 28-Jähriger ein Pärchen beleidigt und verletzt.

Eine Zeugin meldete gegen 17.15 Uhr per Notruf einen lautstarken Streit. Die Beamten konnten auf dem dortigen Spielplatz schließlich die Verantwortlichen ausmachen. Ein 30 Jahre alter Mann und sein 28-jähriger Kontrahent sowie eine 32-jährige Frau.

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung auf Spielplatz

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatten der 28-Jährige die Frau beleidigt, woraufhin es zum Streit zwischen den beiden Männern kam. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung schlug der 28-Jährige den anderen Mann zu Boden und trat ihm mehrmals gegen den Kopf.

Als die 32 Jahre alte Frau eingreifen wollte, schlug er auch auf sie ein. Die Kronacherin erlitt leichte Verletzungen, ebenso der 30 Jahre alte Mann. Seine Kopfverletzungen mussten im Krankenhaus versorgt werden. Alle drei Beteiligten waren während dem Vorfall laut Polizei erheblich unter Alkoholeinfluss.

Die Polizei Kronach hat den 28-Jährigen vorläufig festgenommen, die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Coburg übernommen. Am Donnerstag (17.12.2020) hat die Staatsanwaltschaft Coburg einen Haftbefehl gegen wegen versuchten Totschlags gegen ihn erlassen. Inzwischen befindet er sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Symbolfoto: Bits and Splits/Adobe Stock