Polizeieinsatz in Kronach nach ungewöhnlichem Nachbarschaftsstreit: Am Freitagmorgen (21.05.2021) hat in Kronach ein Anwohner die Polizei gerufen, weil er von seinem Nachbarn mit einer Waffe bedroht wurde. Laut Polizeiinspektion Kronach fühlte sich ein Schichtarbeiter vom Arbeitslärm des Anrufers gestört. 

So stark gestört, "dass er ihm kurzerhand, mit seiner Schreckschusspistole, einen Besuch abstattete", schreiben die Beamten. Das Ganze fand allerdings nicht am frühen Morgen statt, sondern gegen 9 Uhr vormittags.

Sichtlich beeindruckt, heißt es, verständigte der „Ruhestörer“ in Kronach die Polizei. Gegen den „Revolverhelden“ werde nun Anzeige wegen Bedrohung erstattet; die Schusswaffe wurde sichergestellt. 

Symbolbild: Usman Yousaf/Unsplash