Bereits am Montag gegen 23 Uhr konnten Sicherheitskräfte bei der Überprüfung eines 15-Jährigen am Haupteingang zum Schützenfestplatz in dessen Rucksack eine Softair-Pistole entdecken. Das berichtet die Polizei.

Auch wenn diese Waffen nicht allen Bestimmungen des Waffengesetzes unterliegen, sieht sie aber dennoch aus wie eine echte Waffe. Sie gehört zu den sogenannten Anscheinswaffen, die nicht in der Öffentlichkeit mitgeführt werden dürfen. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.