Ludwigsstadt
Flyer

Hilfe für Senioren und junge Familien in Ludwigsstadt

Die Stadt Ludwigsstadt setzt auf Familienfreundlichkeit und arbeitet permanent an neuen Ideen, um diesem Ruf gerecht zu werden. Jetzt wurden zwei Flyer vorgestellt, einer für Senioren, einer für junge Familien.
Sie setzen auf ein familienfreundliches Ludwigsstadt (von links): Bürgermeister Timo Ehrhardt, Bärbel Schneider und Manja Hünlein. Foto: Veronika Schadeck
Sie setzen auf ein familienfreundliches Ludwigsstadt (von links): Bürgermeister Timo Ehrhardt, Bärbel Schneider und Manja Hünlein. Foto: Veronika Schadeck
Ein Weg zum Ziel war für die Stadt die Erarbeitung einer Zusammenstellung von zielgruppenorientierten und bedarfsgerechten Angeboten. Deshalb präsentierte am Donnerstagvormittag Bürgermeister Timo Ehrhardt (SPD) zwei neue Flyer, nämlich den "Seniorenkompass" und "Familienland Oberfranken - Vereinsleben in Ludwigsstadt".

"Ludwigsstadt - lebenswert ein Leben lang" oder "KuV - Kinder unsere Verantwortung", so lauten derzeit Slogans, die auf die Familienfreundlichkeit der Stadt aufmerksam machen sollen. Bereits vor zwei Jahren wurde die Broschüre "KuV" vorgestellt. Darin gibt es einen Überblick über die Ludwigsstädter Betreuungsangebote für Kinder, von der Krabbelgruppe bis hin zur Betreuung von Grundschülern. "In Ludwigsstadt gibt es keine Wartezeiten", sagt Bürgermeister Timo Ehrhardt. Randzeitenbetreuung gibt es ab 6 Uhr morgens bis 22 Uhr am Abend.
Zudem können auch Babysitter angefordert werden.

Unterstützung von Bürgern

Familienfreundlichkeit bedeute aber nicht nur, die Betreuung für Kindern sicherzustellen, sondern schließt ein aktives Vereinsleben und die Betreuungsmöglichkeiten für Senioren und Familienangehörige mit ein. Ziele sind die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Unterstützung von Bürgern. Die beiden neuen Broschüren entstanden unter der Federführung der Tourismusbeauftragten Manja Hünlein.

"Tag der Familie"

Die 20 Seiten des "Seniorenkompasses" dienen als Leitfaden für ältere Bürger. Informiert wird über Angebote und Einrichtungen in und um Ludwigsstadt. Beispielsweise sind die einzelnen Sprechtage und Öffnungszeiten der verschiedenen Institutionen aufgelistet. Übersichtlich sind auch die Bus- und Bahnfahrpläne dargestellt. Weiterhin gibt es eine Auflistung kirchlicher Einrichtungen, Ärzte, Apotheken, sozialen Einrichtungen, Hilfen bei der Bewältigung von Herausforderungen und Beschwerden des Alltags.

In der 28 Seiten umfassenden Vereinsverzeichnis-Broschüre präsentieren sich die einzelnen Vereine der Stadt. Wie der Bürgermeister erläuterte, sind es gerade die Vereine, die eine Gemeinde lebendig erhalten und dafür sorgen, dass es einem Mitbürger nicht langweilig wird. Mit der Verwaltungsangestellten Bärbel Schneider wurde jetzt auch eine Anlaufstelle im Rathaus geschaffen, an die sich Eltern und Alleinerziehende wenden können, wenn es um die Angebote für Kinder und Senioren geht.

Nun will er all seine familienfreundlichen Einrichtungen und Angebote der breiten Öffentlichkeit, beim "Tag der Familie" in Ludwigsstadt auf dem Schützenplatz präsentieren (ab 13 Uhr). Zudem werden auch einzelne Vertreter vor Ort sein, die ihre Vereine vorstellen. Die Flyer liegen im Rathaus aus und können bei Bedarf auch mitgenommen werden. Sie werden aktualisiert.