Es war ein sehr feierlicher Moment. Im Saal wurde es ganz still. Alle erhoben sich von den Plätzen. BKV-Präsident Hans Schiener bezeichnete es als Ehre, Johann Gareis und Hans Löffler mit dem Verdienstkreuz in Gold ehren zu dürfen. Bei der Auszeichnung handelt es sich um die höchste BKV-Ehrung für verdiente Mitglieder. Mit ihr wurden die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder der SK Effelter für ihre verdienstvolle Mitarbeit am Kameradschaftsleben gewürdigt.

Gareis war 26 Jahre lang Vorsitzender, davor vier Jahre Schriftführer. Vor zwei Jahren gab er die Leitung der SK an Markus Hummel weiter. Seitdem ist er Zweiter Vorsitzender. Er war zwölf Jahre bei der Bundeswehr und hat den Dienstgrad Oberfeldwebel.

Hans Löffler war von Beginn an bei jeder Veranstaltung der SK dabei war. 60-mal nahm er bereits an der Friedenswallfahrt nach Neuengrün teil. Obwohl er mittlerweile 88 Jahre alt und körperlich eingeschränkt ist, versäumt er keinen Volkstrauertag. Nach der Wiedergründung der SK 1956 gehörte er über Jahrzehnte dem Vorstand an, wo er unter anderem Zweiter Vorsitzender war. Auch als Mitglied des Kreisvorstands war er sehr engagiert.

Gründungsfest


Das Gründungsfest der SK Effelter zum 135-jährigen Bestehen, verbunden mit BKV-Kreiskameradschaftstreffen, findet am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August, statt. Am Samstag beginnt um 18.30 Uhr ein Gottesdienst mit Totenehrung, dem sich ein Unterhaltungsabend mit dem Musikverein Effelter anschließt. Das Sonntagsprogramm fängt um 10 Uhr mit dem Frühschoppen an. Am Samstag findet ab 14 Uhr ein Familiennachmittag statt. Zeltbetrieb ist im Schulhof.

Weitere Ehrungen


Ehrennadel in Gold Berthold Schnappauf

Ehrenkreuz in Bronze Markus Hummel

Ehrenkreuz in Silber Heinz Appel, Michael Schnappauf, Ralf Wilde

Ehrenkreuz in Gold Helmut Dressel, Richard Hummel, Wolfgang Punzelt, Jürgen Quiner

Ehrenbrosche Veronika Appel, Petra Dressel, Angelika Gareis, Marita Punzel,

Treuenadeln Thomas Pfadenhauer (5 Jahre); Andreas Dressel, Stefan Hofmann, Alexander Hummel, Alexander Keim, Robert Lehnhard, Mario Quiner (alle 10); Wolfgang Hugel (15); Klaus Schamberger, Michael Weber, Stefan Schnappauf (alle 20); Günter Dressel, Oswald Keim, Manfred Löffler, Roland Löffler (alle 25); Helmut Appel, Franz Geisler, Günther Hergenröther, Georg Löffler, Ottmar Löffler, Adalbert Schnappauf, Adolf Schnappauf, Bruno Schnappauf, Helmut Zwosta (alle 30); Willi Dressel, Gerhard Hergenröther, Ludwig Punzelt (alle 35); Georg Appel (45); Heinrich Appel, Josef Freund, Josef Keim (alle 50)

Verdienstkreuz in Bronze Helmut Dressel, Josef Förtsch, Raimund Hummel

Verdienstkreuz in Silber Otto Schnappauf

Verdienstkreuz in Gold Johann Gareis, Hans Löffler