Unbekannte waren am Donnerstagmorgen in ein Wohnhaus in Kleinvichtach eingebrochen und hatten dort einen Schaden von rund 600 Euro angerichtet. Als die Wohnungsinhaberin gegen 8.45 Uhr zu ihrem Anwesen kam, wunderte sie sich über einen silbernen Mercedes der A-Klasse, der in der Hofeinfahrt stand. Nachdem kurz darauf ein Mann aus Richtung der Terrasse kam und in das mit zwei Personen besetzte Auto stieg, klingelten bei ihr die Alarmglocken.
Kurzentschlossen fuhr sie den auf der Bundesstraße 303 Richtung Stadtsteinach davonfahrenden Mercedes hinterher und versuchte, das Kennzeichen abzulesen. Dies gelang ihr aber nur teilweise.
Bei ihrer Rückkehr bestätigte sich dann der Verdacht. Sie fand ihr Haus aufgebrochen vor, was sie auch sofort der Polizei mitteilte. Nach den jetzigen Ermittlungen gingen die Einbrecher leer aus und machten sich ohne Beute aus dem Staub. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Einsatzkräfte drei Personen bei Himmelkron festnehmen, die sie allerdings wieder auf freien Fuß setzten mussten, da ein Tatnachweis nicht zu führen war.
Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat am Donnerstagmorgen, gegen 8.45 Uhr, verdächtige Personen in Kleinvichtach oder in der näheren Umgebung wahrgenommen? Wem ist ein silberner Mercedes der A-Klasse mit dem Teilkennzeichen LJ- aufgefallen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter Telefon 09561/645-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.