Mit einer humorvollen Show und einer Mischung aus Folkklassikern und eigenen Kompositionen bringt die vierköpfige "Seldom Sober Company" (wörtlich: "Selten nüchterne Gesellschaft") die Lebensfreude der grünen Insel Irland auf die Gartenfeste. Am Freitag, 29. Mai, wird ab 19.30 Uhr das Mitwitzer Wasserschloss zur Kulisse für schwungvolle Interpretationen des traditionellen irischen Folk.

Seit über Jahren schon tourt die Gruppe durch Clubs und Kneipen. So hat sich viel Erfahrung im Umgang mit Banjo, Mundharmonika oder Geige angesammelt. Mittlerweile fließen schottische Musik, Bluegrass und weitere individuelle Einflüsse in ihr Programm ein, das -wie sie selbst sagen - einer "Mischung aus Kammerkonzert, Comedy und Rock 'n' Roll gleicht.

Auf alle Tagesbesucher (Einlass 10 bis 18 Uhr) des Gartenfestes am Freitag ein besonderer Bonus: Für sie ist der Eintritt zum Abendkonzert frei. Für das zwischenzeitliche Verlassen der Veranstaltung gibt es Bändchen, die die Rückkehr am Abend in das Veranstaltungsgelände ermöglichen. Für alle Besucher ab 18 Uhr beträgt der Eintritt zehn Euro und ermöglicht auch noch den Zutritt des Gartenfestes, welches bis 19 Uhr geöffnet ist.