Die betroffenen Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeldverfahren. Ein weiterer Geschwindigkeitsverstoß konnte im Verwarnungsverfahren beendet werden.