"Um diese Jugendlichen zu erreichen, ist es unbedingt erforderlich, sie an ihren Aufenthaltsorten aufzusuchen, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und sie anschließend gesellschaftlich sowie beruflich zu integrieren und gezielt das Abgleiten in Straffälligkeit und Gewalt zu verhindern", so Liebhardt.