Paul Carpenter and the Royal Agency", "das ist eine Liebhabersache". Paul Zimmermann (Gesang), Christoph Igler (Gitarre), Sebastian Spichal (Schlagzeug), Markus Ritzel (Hammondorgel) und Max Fischer (Bass) gründeten 2013 die Coverband.

Wer die Kronacher Punk- und Rockszene im Blick hat, kommt die Besetzung durchaus bekannt vor. Paul, der erst dieses Jahr seinen offiziellen Reunion-Gig mit den "Swing-A-Go-Go-Babies" spielte, kennt die "Hot Rockin' Blackbirds" schon lange. "Die wissen, das ich früher mal eine Punkrockband hatte", erzählt Paul. So kam immer mal das Gespräch auf, warum er seit Jahren nicht mehr aktiv ist.

Entschluss gefasst

Im Struwwelpeter fassten die Bandmitglieder den Entschluss, eine Coverband der sixties Gruppe "The Sonics" zu gründen. Die Sonics, die mit ihrem schrillen Sound als Urväter der Punkbewegung gelten, haben stilecht eine Hammondorgel dabei.
Diese spielt jetzt der Pianist der Blackbirds. "Die anderen sind alle super Musiker und durch ihre Band gut eingespielt", betont Paul: "Deswegen waren wir sehr schnell auf einem guten Niveau."

Paul Carpenter, "das ist eine Art Liebhabersache". Eine Sonics-Coverband, das gab es so noch nie im Landkreis. Zu sehen war die Gruppe bereits im Blueberry-Hill-Pub, im Rösla und zuletzt im TecNet in Burkersdorf. Da jedes Bandmitglied aber noch eine Hauptband hat, finden Auftritte und Proben eher sporadisch statt.

"Der Grundgedanke ist, einfach eine gute Zeit zu haben mit einem Sound, der einem liegt", meint Paul. Ökonomisch solle das Ganze vom Proben-Auftritts-Verhältnis her stattfinden. Der nächste Auftritt ist noch nicht fest geplant. "Sagen wir im Frühjahr in der näheren Umgebung", erklärt Paul.