Die Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO) und Altlandrat Heinz Köhler gehören zusammen. Das wurde am Mittwochvormittag deutlich, als im historischen Rathaus in einer kleinen Feierstunde Heinz Köhler für 40 Jahre Verbandsvorsitz der FWO geehrt wurde.

Der "Jubilar" strahlte. Er freute sich, dass so viele Landräte, Bürgermeister und der oberfränkische Regierungspräsident Wilhelm Wenning gekommen waren. "Das ist für mich Ausdruck der Verbundenheit!" Heinz Köhler hat der FWO seinen Stempel aufgedrückt und ans Aufhören denkt er vorerst nicht.

80 Mitarbeiter

Unter seiner Federführung hat sich die FWO zum größten Trinkwasserversorger Oberfranken entwickelt. Aus zehn wurden mittlerweile 80 Mitarbeiter.