Je mehr man über diese heimtückische Erkrankung weiß, umso besser kann man vorbeugen und versteht es aber auch, damit umzugehen, wenn man mit einer Diagnose konfrontiert wird", erklärt die Vereinsvorsitzende.

Neue Hoffnungen gemacht

Wieder hatte sie selbst einen fundierten Vortrag über neue Therapien bei Brustkrebs vorbereitet, der vielen Patientinnen neue Hoffnungen macht. Schritt für Schritt trägt die Forschung zu einer Verlängerung der Lebenserwartung und einer verbesserten Lebensqualität bei Krebs bei, aber auch die Heilungschancen werden immer besser.

Und seit geraumer Zeit ist Martina Stauch auch Kämpferin für ganzheitliche Therapien, wozu auch Leib und Seele zählen.