Im Namen des FC Mitwitz, dem zwischenzeitlich alleinigen Veranstalter des Schlossparkfestes, begrüßte Vorsitzender Jürgen Heidenbluth seine Gäste. Sein Dank galt auch dem Bürgermeister Hans-Peter Laschka für die Unterstützung durch die Marktgemeinde und besonders begrüßen konnte er auch den Gründervater des Schlossparkfestes, Altlandrat Heinz Köhler.
Mit einbezogen in seine Dankesworte hatte Jürgen Heidenbluth nicht zuletzt die rund 100 ehrenamtlichen Helfer des Vereins.
Im Schlosspark sorgte erneut die Band "Fristlos" für Partylaune.
Gediegener und dezenter ging es dagegen im Innenhof des Wasserschlosses zu, der sich wieder in eine große Weinlaube verwandelt hatte. Das Duo "Zweisaitig sorgte dort für den richtigen Ton.

"Das Schlossparkfest ist ein Ort zum Feiern, der seines gleichen sucht." Mit diesen Worten richtete Bürgermeister Hans-Peter Laschka einen herzlichen Willkommensgruß an alle Besucher.
Sein Dank galt dem FC Mitwitz, das er sich bereit erklärt hat, die Trägerschaft auch alleine zu übernehmen. hfm