Bei schönem Spätsommerwetter trafen sich die Weißenbrunner "Maulwürfe", die Kindergruppe des Obst- und Gartenbauvereins. Auf dem Programm stand - passend zum Jahresthema "Broutwörscht, Sauerkraut und Stampf" - zunächst, Kraut einzulegen, damit bis zum nächsten Treffen leckeres Sauerkraut daraus wird. Dazu wurde eifrig mit tatkräftiger Unterstützung einiger Erwachsener Kraut gehobelt, fachmännisch in den Gärtopf eingestampft und dieser dicht verschlossen. Währenddessen kochten in der Küche bereits die Pellkartoffeln und die großen Mädchen bereiteten einen leckeren Quark zu. Parallel konnten die Jungs und Mädchen ausgemusterte Wirtshausstühle in farbenfrohe Gartendekorationen verwandeln. Dazu wurden die Stühle zunächst gesäubert, abgeschmirgelt und dann mit Farbe grundiert.

Dank des warmen Wetters trocknete diese schnell, so dass man sich auch gleich ans dekorative Verzieren machen konnte. Nach gut zwei Stunden waren teilweise richtige Kunstwerke entstanden. Dann konnten sich die jungen Künstlerinnen und Künstler bei Kartoffeln und Quark stärken. Zum nächsten Treffen in der Vorweihnachtszeit wird dann das hoffentlich herzhafte Kraut probiert - natürlich mit Kartoffeln und Bratwürsten. red