Nach dreimonatiger Bauzeit wurde in Breitenloh jetzt ein weiteres Straßensanierungsprojekt der Stadt Kronach abgeschlossen. Auf circa 110 Meter Länge wurde dort der schadhafte Straßenbelag einer Anliegerstraße durch den Einbau einer neuen Trag- und Deckschicht ersetzt. Mit den Asphaltierungsarbeiten war die Geroldsgrüner Straßenbaufirma Schill & Geiger beauftragt. Das teilt die Stadt Kronach mit.

Die weiteren notwendigen Arbeiten wurden von den Technischen Diensten der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken in Eigenregie erledigt. So wurden die Straßen entwässerungseinrichtungen komplett neu verlegt und an den bestehenden Hauptkanal an-geschlossen. Beidseitig der Straße wurden Randeinfassungen mit Betonbordsteinen gesetzt.

Die Wasserleitung wurde grundsaniert, indem defekte Abschnitte ausgetauscht wurden. Die Erneuerung der Medienkabel und die Verlegung neuer Stromkabel standen ebenfalls an. Als Restarbeiten müssen nun noch die Straßenleuchten gesetzt und die Beschilderungen angebracht werden. Insgesamt hat die Baumaßnahme rund 100.000 Euro gekostet.