Am Dienstag, gegen 23.20 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Mann mit seinem Skoda Fabia die Talstraße in Richtung Reichenbach. In einer Linkskurve kam er aufgrund von Alkoholeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Auto frontal gegen einen Ahornbaum.

Dabei entstand am Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6000 Euro. Da bei dem unverletzten Fahrer ein durchgeführter Alkotest den stolzen Wert von 2,6 Promille ergab, wurde der Führerschein sichergestellt.