Ein schlangenlinienfahrendes Fahrzeug wurde am frühen Sonntagmorgen der Polizeiinspektion Kronach gemeldet. Der VW Golf konnte kurz nach dem Anruf am Hussitenplatz, am Fahrbahnrand parkend, festgestellt werden.

Die 33-jährige Fahrerin aus dem Gemeindebereich Küps stieg laut Polizei zu diesem Zeitpunkt gerade aus ihrem Fahrzeug aus. Bei ihrer Befragung gab sie an, bei dem Besuch eines Johannisfeuers etwas getrunken zu haben.

Bei dem anschließenden Test am Alkomaten erreichte sie ein Ergebnis von knapp 1,9 Promille. Aufgrund dessen war laut Polizei eine Blutentnahme in der Frankenwaldklinik und die sofortige Sicherstellung des Führerscheines der jungen Frau unumgänglich.