Folgende Meldungen der Wintersportorte liegen im Augenblick vor (Stand: Freitag 13. Januar, 10 Uhr): Aktuell sind die Loipen gespurt in Bad Steben, Lichtenberg, Gösmes-Walberngrün (Walberngrüner Gletscher), Helmbrechts-Wüstenselbitz (Outdoorparc Frankenwald), Ludwigsstadt, Marktrodach (keine Präparierung bis 18. Januar möglich), Nordhalben, Pressig-Rothenkirchen, Schwarzenbach am Wald, Steinbach am Wald (nur zum Teil befahrbar wegen geringer Schneehöhe), Tettau und Teuschnitz.

Die Frankenwald-Tourismus bittet darum, zu beachten, dass aufgrund von Sturmböen am Freitagmorgen in den Höhenlagen des Frankenwalds die Loipen im Augenblick teilweise nur eingeschränkt befahrbar sind. Die Wintersportorte waren bemüht, die Loipen in Lauf des Freitags neu zu präparieren. Samstag und Sonntag wird gebeten, den Wintersportbericht auf der Internetseite www.frankenwald-tourismus.de in der Rubrik Winter zu beachten.

Diese Lifte sind in Betrieb: in Ludwigsstadt der Wetzellift am Samstag und Sonntag von 10 bis 21.30 Uhr (ab 18 Uhr Flutlichtbetrieb), in Presseck der Birkholzlift Heinersreuth am Samstag und Sonntag von 10 bis 16.30 Uhr, in Nordhalben der Ködellift am Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr sowie mit Flutlichtbetrieb am Samstag 18 bis 21.30 Uhr, in Schwarzenbach am Wald der Bergwiesenlift am Samstag von 9.30 bis 21.30 Uhr (ab 18 Uhr Flutlicht), am Sonntag von 9.30 bis 17 Uhr, in Schwarzenbach am Wald der Kleinskilift an der Bergwiese am Samstag und Sonntag von 9.30 bis 17 Uhr, in Steinbach am Wald der Skilift Windheim am Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr, in Tettau der Kiesellift am Samstag und Sonntag ab 10 Uhr, in Tettau der Wildberglift am Samstag von 17 bis 21 Uhr mit Flutlicht, in Tettau der Höhenlift am Samstag und Sonntag ab 10 Uhr, in Tettau der Skilift Langenau am Samstag und Sonntag von 10 bis 17.30 Uhr; in Teuschnitz der Skilift Haßlach bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr. red