Da der Park an der Volkshochschule im Zuge der Generalsanierung mit aufgewertet werden wird, fiel er auch nicht mit in die engere Auswahl. Nun erkundeten die Schülerinnen einige Plätze im Zentrum der Stadt und bewerteten sie mittels Fragebogen. Die Bewertung umfasst dabei Merkmale wie beispielsweise Straßenverkehrsaufkommen, Fußgängerfrequenz, Bodenbeschaffenheit, Umgebung und Lage.
Beim nächsten Treffen des Mädchen-Cafés am Mittwoch, 20. Juli, werden die gesammelten Fakten ausgewertet, diskutiert und anschließend abgestimmt. Nähere Informationen sind unter www.junges-Kronach.de zu finden. Dabei kümmert sich das Team vom Arbeitskreis "Familienfreundliches Kronach" mit Unterstützung von Mitarbeiterinnen des Jugendcafés Struwwelpeter darum, dass alles nach demokratischen Regeln abläuft. Das Projekt "Mädchen-Café" wird über das Förderprogramm "Demokratie leben" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.