Ein Fahrgast eines Regionalzuges von Leipzig nach Nürnberg war am Montagnachmittag durch sein ungebührliches Verhalten aufgefallen und wurde deshalb vom Zugbegleiter aus dem Zug verwiesen. Als der offenbar alkoholisierte Mann aus dem Raum Baden-Württemberg in Kronach aus dem Zug stieg, zeigte er den Hitlergruß und rief "Sieg heil!". Gegen den 47-Jährigen wird nun wegen eines Vergehens des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt