Was im Ergebnis heißt: Alles dreht sich um Franken. Deutschland, Europa, die Welt. Zentraler geht's gar nicht.Ein wahrer Schmelztiegel, Durchlaufstation für zig Völkerschaften, Aufnahmelager verschiedenster Kulturen. Hier kam alles zusammen. Was seine unmittelbaren Auswirkungen auf die Franken haben musste. Jenem Volksstamm, der hier nach der letzten Völkerwanderung sesshaft wurde und sich seither standhaft weigert, die Gegend um Main und Regnitz wieder zu verlassen. Wozu auch?

Allenfalls zu Ferienzeiten verlässt der Franke für kurze Zeit sein angestammtes Domizil. Aber nur, um festzustellen, dass es andernorts nicht annähernd so schön ist wie "dahaam". Wo es zum Schweinebraten den besten Wirsing gibt, wo die Qualität der Bratwürste eine für Altbayern unerreichbare Höhe erklommen hat und die Schäufala ein Gedicht sind. Wo es natürlich das weltweit beste Bier gibt und ein Wein auf den Tisch kommt, der schon den Geheimrat Goethe mit der Zunge schnalzen ließ. Für den Franken ist Franken - naja, sagen wir es ruhig - das Paradies schlechthin.