Im Laufe des Dienstages ereigneten sich im Landkreis Kitzingen zwei Wildunfälle. Einmal zwischen Kitzingen und der A 3 und auf der Umgehungsstraße zwischen Albertshofen und Kitzingen.

In beiden Fällen überquerte ein Reh die Fahrbahn und wurde von einem herannahenden Pkw erfasst. Beide Tiere sprangen anschließend in unbekannte Richtung davon. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3100 Euro, schreibt die Polizei.