Wie die Polizei mitteilt, befuhr der Fahrer eines 3er BMW die Marktbreiter Straße und wollte die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße überqueren, um in das Industriegebiet "Trautgraben" zu gelangen. Dabei übersah er einen von links kommenden 5er BMW, der in Richtung Marktbreit unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem keiner der Fahrer verletzt wurde, jedoch sehr hoher Sachschaden entstand.

Zur Unfallaufnahme und zum Aufräumen war die Staatsstraße 2271 für zirka eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr Marktsteft war zur Absperrung und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.