Am Donnerstag um 12 Uhr befuhr eine 58-Jährige mit ihrem VW, in dem sich noch zwei Kinder befanden, die Staatsstraße 2271 von Kitzingen kommend in Richtung Schwarzach. In Höhe der Einmündung nach Mainsondheim, kurz vor der Autobahnanschlussstelle Kitzingen-Schwarzach, beabsichtigte die VW-Fahrerin nach links einzubiegen. Dies erkannte ein nachfolgender 48-jähriger in einem Kleintransporter zu spät und fuhr auf das Heck des VWs auf, heißt es im Polizeibericht. Durch den Aufprall wurden die VW-Fahrerin sowie eines der Kinder leicht verletzt, sie wurden zur medizinischen Versorgung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert. Der Sachschaden beträgt circa 4000 Euro.

Vorschaubild: © Björn Kohlhepp