Die Polizei meldet eine Reihe von Beschädigungen von Autos im Kitzinger Stadtgebiet. Vergangenen Mittwoch zwischen 22 und 22.40 Uhr wurde ein in der Karlsbader Straße ein geparkter Golf mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Schaden: rund 1500 Euro. Zwischen Mittwoch, 15 Uhr, und Donnerstag, 4 Uhr, wurde ein in der Buchbrunner Straße abgestellter BMW zerkratzt. Ein Unbekannter beschädigte auf diese Weise die gesamte Motorhaube und verursachte so einen Schaden von rund 2000 Euro.

Auch am Lochweg hatte ein Unbekannter zugeschlagen: Bereits am Freitag, 30. Juli, zwischen 16.30 und 19.15 Uhr, wurde ein rechter Hinterreifen zerstochen. Der Schaden beträgt 180 Euro. Zwischen Mittwoch, 15.30 Uhr,und Donnerstag, 6.45 Uhr, wurde in ein Toyota an Windschutzscheibe, Motorhaube und den Türgriffen mit Kot beschmiert.Der gleiche Vorfall hatte sich bereits wenige Tage zuvor - am Montag - ereignet. Diese Taten machten jeweils Reinigungen des Fahrzeugs notwendig. Die Polizei ermittelt in dem Zusammenhang auch wegen Beleidigung.

In Wiesentheid wurde am Donnerstag zwischen 3.30 und 10.30 Uhr  ein am Lindachsgraben geparkter Golf angegangen. Ein Unbekannter stach beide rechten Reifen platt und verursachte einen 30 Zentimeter langen Kratzer am rechten hinteren Seitenteil. Schaden hier: 500 Euro.

Hinweise in allen Fällen an die Polizei Kitzingen, Tel.: (09321) 1410.