Es gibt wieder ein Kabarett in Iphofen: Am Sonntag, 28. November, um 17 Uhr gastiert Wolfgang Buck mit seinem aktuellen Solo-Programm „Iech wär dann do“ in der Karl-Knauf-Halle. Seit mehr als 30 Jahren spielt Wolfgang Buck seine dialektischen Songs auf den fränkischen Theater- und Konzertbühnen, aber auch im Rest der Republik, wie es in der Ankündigung heißt. In all der Zeit hat er sich seine humane Haltung und seinen Witz bewahrt, seine sprachliche Süffigkeit, sein differenziertes Denken und sein wunderbares Gitarrenspiel. Karten zu 22 Euro gibt es im Vorverkauf in der Tourist Information Iphofen oder für 24 Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 16 Uhr, es gilt die 2G-Regel.