Etwashausen

Wohnen am ehemaligen Bahnhof Etwashausen: Stadtrat reduziert Gebäudehöhen

Der Kitzinger Stadtrat setzt Vorgaben für die Bebauung des alten Bahnhofsgeländes. Die geplanten Gebäude müssen niedriger werden, als es sich Immobilienunternehmer Rosentritt wünscht.
Ringen um eine akzeptable Bebauung: Immobilienunternehmer Wolfgang Rosentritt will auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs in Etwashausen rund 200 Wohnungen bauen. Über das Wie diskutierte jetzt der Kitzinger Stadtrat.

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.