Zu einem Winzergottesdienst lud Pfarrer Martin Voß in die St. Sixtus-Kirche nach Prichsenstadt ein. Das jährliche Weinfest an diesem Wochenende fiel zwar Corona-bedingt aus, aber im Sonntagsgottesdienst soll das Thema dann dennoch als „Weinfestsonntag“ präsent sein. So waren auch die amtierende Weinprinzessin Yvonne I. und der Präsident des Fränkischen Weinbauverbands Artur Steinmann im Gottesdienst beteiligt. Drei Winzerinnen und Winzer sprachen die Fürbitten. Neben geistlicher Musik kamen auch bekannte Volkslieder vor, unter anderem sangen nach dem Segen Pfarrer Voß und seine Frau Tanja mit der Gemeinde noch das Frankenlied. Nach dem Segen im Gottesdienst prosteten sich dann alle Beteiligten gemeinsam mit Bürgermeister Rene Schlehr stellvertretend für die Bürgerschaft noch mit einem Glas Silvaner zu.

Von: Pfarrer Martin Voß, Prichsenstadt.