Nach Marktbreit gibt es auch in Kitzingen eine Wing-Tsun-Schule. Bei einer Vorführveranstaltung im Lochweg 22b gab es für Eltern und Kinder vor dem Kursbeginn Gelegenheit zum Schnuppern. Sich nicht von fremden Menschen aus dem Auto ansprechen lassen, mit welchem Lockmittel auch immer, vor diesem Hintergrund machte Lehrer Julec Mann etwa 15 Teilnehmern deutlich, worauf es ankommt.

In verschiedenen Situationen lernten die Kinder zu ignorieren, wegzurennen, um Hilfe zu rufen. So wie die kleine Mia, die unbeeindruckt am Fahrzeug eines Mannes vorübergeht, der mit einem Bärchen Kontakt mit dem Mädchen aufnehmen will. Wing Tsun ist eine lange unbekannt gebliebene chinesische Kampfkunst, die mit Bewegung und Spaß der Selbstverteidigung für Kinder und Erwachsene dient. Auftakt für den Kurs ist am 11. Juli um 15 Uhr.