Am vergangenen Samstag haben der Erste Bürgermeister von Wiesentheid Klaus Köhler und Eva Virué, die Leiterin des Familienstützpunktes, Familien mit Neugeborenen im Willkommenscafé empfangen und sie persönlich kennengelernt. "Wir sind mit den Familien ins Gespräch gekommen und haben ihre Anregungen und Wünsche aufgenommen. Gleichzeitig haben wir die Begegnung und den Austausch auch zwischen den Eltern ermöglicht. Die Familien haben zudem verschiedene Informationen zu familienbildenden Angeboten erhalten. Wir möchten den Eltern die Gewissheit geben, dass sie im 'Abenteuer Elternsein' nicht alleine sind", berichtet Eva Virué. Der Familienstützpunkt Wiesentheid ist eine Kontakt- und Anlaufstelle für Familien, in der Eltern Beratung und Unterstützung zu Erziehungsfragen finden. Es werden Vorträge zu Erziehungsthemen, Kochkurse mit Kindern, Bewegungs- und Sportangebote, Bastelaktionen oder Waldspaziergänge nach Bedarf der Familien angeboten. Ganz wichtig für viele Familien ist der kostenfreie offene Eltern-Kind-Treff für Eltern oder Bezugspersonen mit Kindern bis drei Jahren, der jeden Donnerstag außerhalb der Schulferien von 10 bis 11.30 Uhr im Veranstaltungsraum der Musikschule stattfindet. Beim Treff gibt es neben Informationen, Vorträgen, kreativen Aktionen, Musizieren, Spiel und Bewegung für die Kinder, auch die Möglichkeit der pädagogischen Beratung und der Begegnung zwischen den Eltern. Weitere Infos und alle Angebote des Familienstützpunktes Wiesentheid unter www.wiesentheid.de

Von: Eva Virué, (Leiterin des Familienstützpunktes, Wiesentheid)