Bei strahlendem Sonnenschein folgten die Mädchen und Jungen der Kita St. Martin in Willanzheim dem Aufruf des KJR zur „Tour de Müll – Die Jugend räumt auf!".

Mit Bollerwagen, Sicherheitswesten, mit Eimer und Arbeitshandschuhen ausgestattet, zogen die Kinder und ihre Erzieher los, um den Unrat am Wegesrand aufzulesen. Nach einer Brotzeit, die von der Gemeinde gespendet wurde, sortierten die Kindergartenkinder anschließend im Morgenkreis gemeinsam die Fundstücke und entsorgten den Unrat getrennt in den richtigen Müllbehälter.

Auf jeden Fall sind sich die Kinder einig, dass Müll nichts auf Straßen, Wegrändern oder in der Landschaft zu suchen hat und werden an der nächsten „Tour de Müll“ wieder teilnehmen, heißt es in einer Pressemitteilung.