Am Montag kam es im Landkreis Kitzingen zu zwei Wildunfällen, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Gegen 6.50 Uhr erfasste ein 51-jähriger Verkehrsteilnehmer auf der Strecke von Marktbreit nach Michelfeld ein querendes Reh. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Gegen 21.55 Uhr fuhr eine 45-jährige Autofahrerin auf der Staatsstraße 2450 zwischen Dettelbach und Schwarzach. Dabei erfasste sie einen querenden Hasen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.