Im Laufe des Sonntages ereigneten sich im Landkreis Kitzingen zwei Wildunfälle: Zwischen Brück und Schernau und zwischen Wiesentheid und Reupelsdorf.

Jeweils mehrere Rehe kreuzten die Fahrbahnen und wurden von herannahenden Fahrzeugen erfasst. Zwei Tiere überlebten den Anstoß nicht, wie es im Polizeibericht heißt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1500 Euro.