In den Abendstunden des Montags kam es im Landkreis Kitzingen zu zwei Wildunfällen. Auf der Repperndorfer Straße in Kitzingen und auf der Bundesstraße 8 zwischen Iphofen und Markt Einersheim kreuzten ein Reh und ein Biber die einzelnen Fahrbahnen. Beide Tiere wurden laut Polizeibericht von den Autos erfasst. Der Biber überlebte nicht, das Reh flüchtete. Es entstand ein Schaden von etwa 3500 Euro.