Jetzt ist er auch offiziell in Amt und Würden: Patrick Fischer (33) aus Eichfeld ist von Volkachs Bürgermeister Heiko Bäuerlein im Ferienausschuss begrüßt worden. Fischer war beim ersten Ferienausschuss, geleitet vom zweiten Bürgermeister Udo Gebert, aus Urlaubsgründen nicht mit von der Partie gewesen.

Fischer sei in Eichfeld "bestens integriert", sagte Bäuerlein am Montagabend in der Sitzung im Schelfenhaus. Wobei das ein wenig untertrieben ist, ist Fischer doch der örtliche Feuerwehrkommandant. Bei der damaligen Wahl hatte es derartig geregnet, dass der Wahlvorgang in die evangelische Kirche verlegt werden musste und durfte. Dort erhielt Fischer am 2. August 53 von 55 gültigen Stimmen.

Nur Rimbach hat noch keinen Ortssprecher

Damit sind fast alle Posten der Ortssprecher im Rat besetzt, es fehlt nur noch Rimbach. Bäuerlein brachte die Stichworte "Corona", "Urlaub", "Kandidatensuche" und "noch fehlende Unterschriftenliste" ins Spiel – allesamt Gründe, warum in Rimbach noch kein Ortssprecher gewählt werden konnte. "Wir sind aber dran, es ist alles soweit vorbereitet", so Bäuerlein weiter.

Ein Ortssprecher hat eine beratende Funktion und darf sowohl Anträge stellen als auch im Rat mitdiskutieren, darf aber nicht abstimmen und muss sich bei persönlicher Betroffenheit aus der Debatte raushalten. Und: "Dieses Mitwirkungsrecht sollte sich nicht allein auf den Ortsteil beschränken, sondern ist auf alle Themen im Rat ausgeweitet."