Neben der Festlegung der neuen Benutzungsgebühren für die Mainfähre und der Antragstellung auf Pilotförderung der Weinbergsbewässerung in Nordheim (wir berichteten) ging es in der Ratssitzung auch um die Bedarfsplanung gemäß des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes.

Nach den Ausführungen von Bürgermeisterin Sibylle Säger wurde in der Gemeinde Nordheim ein Bedarf von 108 Plätzen für 2020/2021 festgestellt. Um den Bedarf mittelfristig zu decken, sind zwei Krippenplätze, Kindergartenplätze und Hortplätze notwendig, berichtete Säger. Nach einer aktuellen Bedarfsabfrage für Hortplätze ab dem Geburtenjahr 2020 ergab die Bedarfsrückmeldung, dass mittelfristig 42 Hortplätze benötigt werden. Laut Ratsbeschluss werden somit 108 Gesamtplätze (24 in der Kinderkrippe, 42 im Kindergarten sowie Hortplätze) anerkannt.

Weitere Punkte im Nordheimer Gemeinderat:

• Aufgrund der Corona-Pandemie entfällt am Volkstrauertag (15. November) die offizielle Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal in Nordheim. Bürgermeisterin Sibylle Säger und ihr Stellvertreter Bernhard Fiehl werden eine stille Kranzniederlegung mit einer Gedenkminute vornehmen.

• Säger informierte über die in Kürze stattfindenden Boden-Voruntersuchungen im Gebiet des geplanten Kindergarten-Neubaus.

• Es werden Pachtflächen für Weinberge und Obstbäume frei. Demnächst soll es für die Neuverpachtung eine Ausschreibung im Gemeindeblatt geben.

• Unter Einhaltung der Corona-Auflagen erfolgt am kommenden Dienstag, 17. November, die Ausgabe der Weihnachtsbäume, die im Zuge der Christbaum-Aktion für die Nordheimer Weihnachtsstraße bestellt wurden.

• Am 20. November wird der Weininsel-Weihnachtsbaum nahe der Nordheimer Mainfähre aufgestellt und die Lichter angeschaltet. Weitere Veranstaltung wird es nicht geben, teilte Säger mit.

• Und erneut macht die Corona-Pandemie dem Veranstalter einen Strich durch die Rechnung. So kann auch der Nordheimer Senioren-Weihnachtsnachmittag nicht in gewohnter Weise stattfinden. Geplant ist für den 29. November (1. Advent) eine Seniorenandacht, teilte Säger mit.