Der Verbund Weinfranken Golf besteht aus sechs Golfclubs in der Region. Alle Clubs tragen im Rahmen des Weinfranken Golf Cups Turniere mit besonderem Rahmen auf ihren Anlagen aus, heißt es in einer Pressemitteilung des Golfclub Steigerwald in Geiselwind. Anfang August fand auf der Golfanlage in Geiselwind dieses Turnier statt. Als regionaler Sponsor ist das Fürstlich Castell'sche Domänenamt dabei.

54 Golferinnen und Golfer trafen sich bei sommerlichen Temperaturen und spielten die Sieger aus. Der Golfplatz war in einem hervorragenden Zustand, die Grüns und die Abschläge erfüllten alle Ansprüche, heißt es im Pressebericht. Nach dem Turnier trafen sich die Teilnehmer unter Einhaltung der bestehenden Einschränkungen am mitten im Golf-Gelände liegenden Haus am See und genossen das anschießende Essen und die im Startgeld inkludierten Getränke.

Anschließend erfolgte die Siegerehrung: Die Sonderpreise sicherten sich: Nearest to the Pin Damen: Ingrid Werner (GC Steigerwald) mit 8,1 Meter, Nearest to the Pin Herren: Philipp Holley (GC Steigerwald) mit 3 Meter, Longest Drive Damen: Carina Reiling (GC Würzburg), Longest Drive Herren: Holger Liesaus (GC Varus).

Die Nettosieger Klasse C waren: Georg Fösel (GC Herzogenaurach), Martina Petschl (GC Steigerwald) und Peter Gronbach (GP Rothenburg). Die Nettosieger Klasse B waren: Axel Schweickhardt (GC Gerhelm), Helmut Zaremba und Maria Stoll (beide GC Steigerwald). Die Nettosieger Klasse A waren Klaus Dennerlein, Petra Hirler und Ingried Werner (alle GC Steigerwald). Der Bruttosieger des Turniers war Philip Holley mit 28 Punkten.