Jetzt ist es gelüftet – das Geheimnis um den Inhalt des Rollkoffers, der zur Ausrüstung jeder Stewardess gehört. Ein Schlafanzug, eine Zahnbürste, eine Decke – ganz praktische Dinge verbergen sich in diesem Koffer. Das und noch viel mehr haben die Projektkinder vom Projekt „Alles, was fliegt“ des Kindergartens St. Mauritius Wiesentheid erfahren, als Ines Janzen – von Beruf Flugbegleiterin bei Lufthansa – die Kinder in Uniform und mit Handgepäck besuchte. Sie erzählte den Kindern laut Pressemeldung viel Anschauliches aus ihrem Berufsalltag und gewährte so einen Einblick hinter die Kulissen des Frankfurter Flughafens. Dabei lernten die Kleinen viel Neues und Spannendes: Sie wissen jetzt, dass der Treibstoff eines Flugzeuges in den Tragflächen ist, und dass jeder Flugbegleiter anstelle eines Schreibtisches ein eigenes Postfach im Flughafengebäude hat. Auch dass die Passagiere meistens frieren, weil es in einem Flugzeug eher kühl ist. Auch auf die Frage, wie man denn seinen Sitzplatz findet und was die Stewardessen tun, wenn beim Flug jemand Bauchweh bekommt, wusste Ines Janzen eine Antwort. Da wird einfach aus einer Plastikflasche eine Wärmflasche gebastelt – das Wasser dafür kommt aus der Kaffeemaschine. Zum Abschied lernten die Kinder noch den Gruß der Flugbegleiter und verabschiedeten ihren Gast mit einem Geschenk und dem Gruß „Many happy landings!“