Mit viel Freude und Neugierde haben sich einige Waldkinder aus Iphofen mit ihren Eltern und Erzieherinnen zum ersten Mal ihr neues Waldhaus im Schießgrund angeschaut. Das Gebäude soll in wenigen  Wochen bezogen werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gemeinsam sangen die Kinder ein Begrüßungslied und bestaunten den Gruppenraum und die große Terrasse. Allerdings war schnell klar, dass noch nicht alles fertig ist: die Kinder bemerkten, dass ihre Matschküche fehlt und bis zum Umzug auch noch die Komposttoilette, Möbel und die Küche müssen noch einebaut werden. Seit September 2019 sind die Waldkinder vorübergehend Gäste im Mittelwaldpavillon, der momentan coronabedingt für andere Besucher noch geschlossen ist.